Aktuelles

Willkommen

Liebe Besucher/innen, liebe Eltern, 

herzlich willkommen auf diesem Portal der
Grundschule Am Papenberg in Waren (Müritz).

Dieses Projekt wird gestaltet unter Mitwirkung der Schule sowie der Horteinrichtung und soll Sie über alle Belange, Termine und Veranstaltungen informieren. Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie ein, sich hier umzuschauen.

Ihre Anregungen und Hinweise nehmen wir gerne auf.
Ihre Schulleitung

Fundsachen

Liebe Kinder,

solltet ihr ein Kleidungsstück oder einen Turnbeutel vermissen, schaut bitte in unserer Fundecke vorbei (im Kellergeschoss unter der Betontreppe).
Alles was bis zu den Sommerferien nicht abgeholt wurde, wird an eine gemeinnützige Einrichtung weitergegeben.

Elternbrief vom 25.05.2020

Sehr geehrte Eltern,
zurzeit bemühen wir uns, die Genehmigung für die Zeugnisausgabe der 4. Klassen sowie die Einschulungsfeiern zu erhalten.
Sobald wir eine Rückmeldung bekommen, werden Sie umgehend informiert.

Die Schulleiterin

Elternbrief vom 15.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

die Kinder erhalten am Montag und Dienstag neue Informationen, bitte lesen (einige haben sie heute schon bekommen).
Ab dem 18.05.2020 ist um 11.45 Uhr Unterrichtsschluss, danach gehen Ihre Kinder essen bis ca. 12.10 Uhr. Die Kinder aus der Notfallbetreuung gehen um 11.45 Uhr in die jeweiligen Horte.

Ein schönes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen
Frau Schabbel

Elternbrief vom 08.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

in Mecklenburg-Vorpommern werden ab dem 14. Mai 2020 die Schulen wieder schrittweise geöffnet. Den genauen Ablaufplan erhalten Sie in der 20. Kalenderwoche persönlich oder per Post.

Die Notfallbetreuung wird fortgeführt, unter Einhaltung der Unabkömmlichkeitsbescheinigung/Selbsterklärung.

Ein schönes Wochenende, bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

Schulsozialarbeit

Liebe Kinder, liebe Eltern,

ich bin weiterhin bei Sorgen, Problemen und Fragen für euch / Sie da.

Telefon: 03991/6739963

E-Mail: anne-katrin.schulz@cjd-nord.de

Eure / Ihre Schulsozialarbeiterin

A.-K. Schulz