Präventionsprojekt „Frau Holle“

Die Beratungsstelle für Betroffene von häuslicher Gewalt „Klara“ in Waren (Müritz) hat, in einer Kooperation mit dem Theater Ernst Heiter, das Figurentheater zum Thema häuslicher Gewalt an unserer Grundschule gezeigt.

Dort haben die Schüler der 1. Klassen und der DFK 0 und DFK 1 „Frau Holle“ als abwandeltes Theaterstück erlebt. Danach haben sich die Schüler künstlerisch mit dem Thema, unter Anleitung von Katharina Sell und den Sozialarbeiterinnen von der Beratungsstelle auseinander gesetzt.

Vorab konnten die Eltern in einer Elternversammlung ihre Fragen, Sorgen und Anregungen äußern und austauschen.

Das Theaterstück wurde alters- und themengerecht abgewandelt und hat damit allen Schülern viel Freude bereitet.

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds