Willkommen

Liebe Besucher/innen, liebe Eltern, 

herzlich willkommen auf diesem Portal der
Grundschule Am Papenberg in Waren (Müritz).

Dieses Projekt wird gestaltet unter Mitwirkung der Schule sowie der Horteinrichtung und soll Sie über alle Belange, Termine und Veranstaltungen informieren. Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie ein, sich hier umzuschauen.

Ihre Anregungen und Hinweise nehmen wir gerne auf.
Ihre Schulleitung

Tag der offenen Tür

Am 15.06.2019 findet an der Grundschule Am Papenberg der Tag der offenen Tür statt.

10.00 Uhr – 11.30 Uhr können alle Eltern und Kinder der neuen 1. Klasse vorbei kommen.

11.00 Uhr – 12.00 Uhr können alle anderen Eltern sich die Erweiterung der Grundschule Am Papenberg ansehen, wenn sie möchten.

 

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

Fahrradprüfung Klasse 4

Anfang April haben die drei 4. Klassen ihre praktische Fahrradprüfung im Verkehrsgarten in Waren absolviert. Im Vorfeld haben alle Schüler ihre theoretische Fahrradprüfung bestanden und durften so ihre Fahrräder mitbringen. Diese wurden nach einer Belehrung, durch die Präventionsbeauftragtin der Polizeidirektion Waren, auf Verkehrssicherheit geprüft. Danach mussten die Schüler ihr theoretisches Wissen in einem praktischen Parcours anwenden. Alle Schüler haben sich sehr viel Mühe gegeben.

Wir danken Frau Schröder, dass sie die praktische Fahrradprüfung abgenommen hat.

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

Lesewettbewerb

Auch in diesem Jahr konnten die guten Leser der Klassenstufen 2, 3 und 4 sich mit ihren Mitschülern messen.

Dieses Mal wurden alle Texte von dem Autor Otfried Preußler vorgelesen.

Alle Teilnehmer waren sehr gut vorbreitet und konnten der Jury ihre gute Lesefähigkeit präsentieren. Wir graturlieren allen Teilnehmern, besonders aber den Gewinnern, an der erfolgreichen Teilnahme des Wettbewerbs.

Ein großer Dank geht an alle Jurymitglieder und an die Organisatoren.

Auswertung des Lesewettbewerbs:

Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4
1.  Lilly Kamrath  Kida Maria Röhring Olivia Rogalski
2.  Hannah Schlüter Finn Will Luisa Sophie Gerhardt
3.  Jella Beierstedt Mia Brinkmann  Felix Schlaeth

 

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

Polizeimöwe Klara besucht die jüngeren Klassen

Die Klassen 1 und 2 sowie die DFK 1 und 2 hatten je einmal Besuch von einer Polizistin und ihrer Polizeimöwe Klara bekommen. Im Gepäck hatten sie das Thema „Mut gegen Gewalt“.

Die Schüler waren sehr interessiert und konnten viele Fragen stellen. Am Ende durften sie auch mit der Möwe Klara kuscheln. Allen Schülern hat diese besondere Unterrichtsstunde viel Spaß bereitet.

Wir bedanken uns bei der Polizistin und der Polizeimöwe Klara von der Polizeidirektion Schwerin.

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

1. Hilfe Kurs für die Drittklässler

Am 12. März 2019 haben die 3. Klassen Besuch von zwei Rettungssanitätern des DRKs erhalten. Die zwei Sanitäter haben den Schülern viele wichtige lebensrettende Maßnahmen gezeigt und mit ihnen zusammen geübt. Die Schüler haben die 5 W’s beim Notruf, das Ansprechen einer verletzten Person, die stabile Seitenlage und kleine Verbände gelernt. Ihnen hat es sehr viel Spaß gemacht.

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

Fasching

Nach den Winterferien wurde es an der Grundschule Am Papenberg bunt. Viele Schüler und Lehrer haben sich in Superhelden, Tiere, Polizisten, Feuerwehrmänner/frauen, Piraten, Hexen/Zauberer oder in was ganz anderes verwandelt.

Anfangs ging es mit einer Riesenpolonaise durch die Schule. Anschließend konnten die Schüler bei dem Flohmarkt der 4. Klassen viele bunte Kleinigkeiten bestaunen und  kaufen. Danach wurde in der Turnhalle eine Riesenparty mit allen Kindern gefeiert. Dazu war die Moderatorin Kaja von „Happy Day“ eingeladen und hat mit den Schülern viele verschiedene Staffelspiele veranstaltet. Zwischendurch konnten die Kinder ihre Energie beim tanzen loswerden.

Abschließend ist zu sagen, dass es ein gelungendes, buntes und lustiges Faschingsfest war! Wir danken den Veranstaltungsservice „Happy Day“ für diese große, abwechslungsreiche und energiegeladene Fete!

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

Sport frei

In der letzte Woche im ersten Halbjahr wurden die Sportprojekttage jeder Klasse durchgeführt.

Jedes Kind hat sein Bestes gegeben. Alle haben Punkte gesammelt, um die sportlichste Klasse der Klassenstufe zu werden.

Auch in diesem Jahr konnten sich die Schüler in einem Turnier beweisen. Jede Klassenstufe hat ein anderes Turnierspiel gespielt.
1. Klasse: Ball unter die Schnur
2. Klasse: Ball über die Schnur
3. Klasse: Brennball
4. Klasse: 2-Felder-Ball

Alle Schüler waren nach ihrem Projekttag sehr kaputt, aber glücklich.

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

„Mein Körper gehört mir“

Im Januar 2019 haben die 3. Klassen ein interaktives dreiteiliges Theaterprogramm „Mein Körper gehört mir“ mitgemacht.

In diesem Theaterstück wurde das sensible und wichtige Thema sexuelle Gewalt angesprochen und dargestellt. Es wurden Grenzen aufgezeigt, die niemand überstreiten darf.

Die Schüler haben ein Lied gelernt und haben drei wichtige Fragen mit an die Hand bekommen. Daran können sie jederzeit prüfen, ob sie sich in einer gefährlichen Situation befinden.

Wir bedanken uns bei der „theater pädagogische Werkstatt“ und bei den Darstellern Micha und Nicole aus Neubrandenburg.

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

Lärmprojekt Klasse 3 & Klasse 4

Im letzten Jahr, Ende November, hatten wir zwei Mitarbeiter des Hörbiko (ambulanter Beratungsdienst des Landesverbandes der Schwerhörigen und Ertaubten in Mecklenburg-Vorpommern) bei uns an der Schule.

Diese haben den 3. und 4. Klassen gezeigt, wie wichtig es ist, die Ohren vor Lärm zu schützen.  Zu erst haben sie die Funktionsweise des Ohres den Schülern erklärt und danach die Entstehung und die Auswirkung von Hörstörungen erläutert. Zu guter Letzt durften die Schüler ihre MP3-Player oder ihre Handys an ein Lautstärkemessgerät halten, um zu schauen, wie laut sie ihre Musik hören. Dabei haben die Schüler erkannt, dass sie oft ihre Musik zu laut hören.

Wir bedanken uns bei dem ambulanten Beratungsdienst und werden jetzt vermehrt auf die Lautstärke beim Musik hören achten.

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

Busschule Klasse 3

Heute fand für die drei dritten Klassen die Busschule statt. Das Verhalten am und im Bus gliederte sich in eine theoretische und in eine praktische Ausbildung. Den praktischen Part haben Frau Schröder von der Polizei und ein netter Busfahrer von MVVG übernommen. Bei denen bedanken wir uns herzlich. Es hat den Schülern sehr viel Spaß gemacht.

geschrieben von J.Rotermund (Schulsozialarbeiterin), Mitarbeiterin des CJD Nord, gefördert durch den Europäischen Sozialfonds